So definieren die Lexika die Liebe:


Liebe - ein Begriff, mit dem eine Vielfalt von Gefühlen der Zuneigung charakterisiert wird, die auf die Vereinigung mit dem geliebten Objekt zielen. Man unterscheidet die personenbezogene Liebe zu einem Partner, die die Sexualität mit einschließt, oder zu Eltern, Freunden, Geschwistern und anderen Menschen, und die objektbezogene Liebe zur Natur, zur Freiheit, zum Eigentum u. a.
[www.wissen.de]
 
Liebe - 1) opferbereite Gefühlsbindung, Zuneigung, z.B. platonische Liebe; im engeren Sinn: geschlechtsgebundene Gefühlsbeziehung. 2) Erbarmen, Mildtätigkeit.
[Der Brockhaus in einem Band]

zurück eine Seite weiter